Allgemein

Yes I’m very tired now live im HdO !!!

Yes I’m very tired now live im HdO !!!

schdmnn

10. Oktober 2014

0 Comments

Diesen Samstag spielen Yes I’m very tired now  live bei uns im Haus der Offieziere. Noch nie was von gehört ? – Dann macht euch auf was gefasst!

‚V E R T R Ä UMT E , S K I Z Z E N H A F T E  T R A C K S  V O N  F E D E R L E I C H T E R
KO N S I S T E N Z .

YES, I’M VERY TIRED NOW. Ein Name, ein Statement. Keine Abwendung von der Welt jedoch, keine
Aufgabe oder Resignation, sondern die bewusste Hingabe in die friedvolle Umarmung des sich
ankündigenden Schlummers. Der sonst so machtvoll dominierende Bewusstseinsapparat schwingt aus
und die Seele begibt sich auf Reisen, an Orte von wohliger Wärme und angenehmer Distanziertheit.

Die Musik von YES I’M VERY TIRED NOW versetzt in einen Zustand, in dem die scharfen, kantigen
Grenzen der profanen Realität zu verfliessen beginnen, wo Traum und Wirklichkeit in liebevollem Reigen
über nebelverhangene Felder schweben und Nordlichter mit zärtlichem Hauch über die Köpfe
streichen. Sanft pulsieren wohltemperierte Beats, hingetupfte Soundflächen mäandrieren mit den
Gezeiten der Melodie und eine beschwörende Stimme erzählt Geschichten voller hoffnungsvoller
Melancholie, zartbitterem Weltschmerz und süsser Nostalgie.

Mit «Common World», der zweiten EP nach «You In My Heart», hat YIMVTN ein perlendes Stück Musik
geschaffen. Nicht überraschend vereinen sich in diesem Kollektiv reichhaltige Erfahrungsschätze aus
Bands wie Aimee Cares, Junes, Monophon oder MyKungFu. Sänger und Songschreiber Marc
Frischknecht besticht mit nonchalanter Souveränität und kreiert im Verbund mit seinen Kompagnons
verträumte, skizzenhafte Tracks von federleichter Konsistenz. YES I’M VERY TIRED NOW – und die
Nacht ist noch lang.‘

Das Konzert findet im Rahmen der InDieDisco statt. Einlass 23 Uhr. Eintritt bis 0 Uhr 2 €, danach 4€.

Comments are closed.