Allgemein

Ein neues Gesicht!

Ein neues Gesicht!

FSJ

6. November 2018

0 Comments

Ein neuer Wind! Armin Reps ist mein Name und das Licht der Welt erblickte ich im Februar 1987 in Lauchhammer.
Nach einer erfolgreich absolvierten Schulzeit begann mein kurvenreicher Werdegang. Zur Selbstständigkeit bedarf es einer sicheren Ausbildung und daher entschied ich mich für den Bürokaufmann, den ich zwei Jahre lang ausübte. Da mir in diesem Berufszweig die praktische Arbeit mit Menschen fehlte, entschied ich mich für ein Studium zum Sozialarbeiter, welches besser zu meiner Persönlichkeit passt.
Voilà… und hier bin ich.
Bisherige Erfahrungen als Sozialarbeiter sammelte ich in Förderschulen mit verschiedenen Schwerpunkten. Hier organisierte ich beispielsweise Projekte wie ein Tischtennisturnier, eine Paddeltour oder akquirierte eine Schülergruppe für die Teilnahme am Cottbuser Drachenbootrennen.
Im HdO bin ich für die offene Jugendarbeit zuständig und stehe für eine tolerante und vielfältige Sozialarbeit ein. Kinder und Jugendliche sind für mich individuelle Persönlichkeiten und so interessieren mich auch ihre Belange und Nöte. Dabei ist es mir wichtig humorvoll, aber bestimmt auf Kinder und Jugendliche zuzugehen und bei diversen Themen als Ansprechpartner zu fungieren.

Andere beschreiben mich als chaotischen Menschen, der in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt. Die Mischung macht es auch hier! So arbeite ich zwar planerisch, aber organisiere auch das Chaos. Eine Einladung zum Plausch und einer FritzKola bedarf keiner zweiten Aufforderung. Mein Fokus gehört und bleibt in diesem Moment ganz bei euch!
Gemeinsam möchte ich mit euch verschiedene Projekte umsetzen und freue mich auf eure Vorschläge. Kontaktiert mich einfach per Mail unter: armin@jukufa.de oder besucht mich vor Ort!

Comments are closed.