Aktuelle Spendenliste

Ihr Lieben,die Gemeinschaftsunterkünfte in Brandenburg brauchen unsere Hilfe. Unten findet ihr eine Liste mit Dingen die ihr bei uns im HdO abgeben könnt, welche wir dann verteilen.Wir nehmen die Sachspenden Mo – Fr von 10 bis 17 Uhr an.Bitte klingelt am Seiteneingang.Haus der Offiziere, Magdeburger Straße 15, 14770 BrandenburgIhr erreicht uns unter 03381/3358011 und info[at]jukufa.de .

BENÖTIGT WERDEN:
-Sommerkleidung für Männer & Frauen
-Sommerkleidung für Mädchen und Jungen ab Größe 110/116
-Basekap für Erwachsene und Kinder
-Badebekleidung für Erwachsene und Kinder
-Schuhe für Erwachsene und Kinder
-Bademäntel für Erwachsene und Kinder
-Bälle jeglicher Art
-Spielzeug für draußen, z. B. Tischtenniskellen, badminton usw.
-Kaffeebecher
-Kűchenutensilien zum kochen, z.B.Suppenkelle, scharfe Messer, Gemüseschäler usw. -Auflaufform, Kuchenbackform
-Töpfe und Pfannen
-elektr. Mixer
-Fön
-Wasserkocher
-Toaster
-sämtliche Hygieneartikel für Männer, Frauen und Kinder
-Taschen, Rucksack, Bauchtasche
-Gürtel
-Umstandsmode
-Tagesdecken, Wolldecken
-Couchkissen
-kleine Leselampen mit Stecker
-Wolle, Stricknadeln, Häckelnadel
-nicht abgelaufene Lebensmittel und Süßigkeiten

Hobbyköch:innen und Lebensmittelenthusiast:innen aufgepasst!

Wer hat Lust für unsere Volxküche am 28.04 für ca. 20-40 Personen den Kochlöffel zu schwingen? 🍳🥄Bitte teilt uns schon mit der Anmeldung mit, welches Gericht ihr kochen wollt. Falls es etwas mit Fleisch sein soll, bitten wir euch darum, dass ihr auch eine vegetarische oder vegane Alternative anbietet, damit alle etwas von eurem Essen haben. 🥦🥕Meldet euch alleine oder als Gruppe per Mail an fsj[at]jukufa.de.

Spenden für die Ukraine

Wir wurden öfter danach gefragt, wie ihr unsere Sachspendenaktion für die Menschen in der Ukraine finanziell unterstützen könnt. Da wir regelmäßig mit unserem Transporter nach Berlin zum Zentral-Verband der Ukrainer in Deutschland (ZVUD) e.V. oder nach Polen fahren, freuen wir uns zum Beispiel über eine Spritgeldunterstützung.

Spenden könnt ihr per Paypal senden.

Solltet ihr das Geld lieber überweisen wollen, sendet uns bitte eine kurze Email an info[at]jukufa.de, dann übermitteln wir euch unsere Bankdaten.

Was jede*r in Deutschland jetzt für die Ukraine tun kann

1. Spenden für die Ukraine
Für humanitäre Hilfe, zum Beispiel an die Menschenrechtsorganisation Libereco.

Für die ukrainische Armee, die Angriffe abwehrt und das Land verteidigt, zum Beispiel über die International Charitable Foundation „Come back alive“.

2. Offizielle Informationen lesen
Ukraines official sources and channels in English.

3. Kontakt aufnehmen
Bekannte in der Ukraine kontaktieren, Namen und Aufenthaltsorte notieren, Kontakt halten. Alte Kontakte von Reisen, Jugendaustausch oder Städtepartnerschaften reaktivieren. Ukrainische Bekannte die in Deutschland leben ansprechen, zuhören und Hilfe anbieten.

4. Solidaritäts-Aktionen
Kundgebungen in deutschen Städten unterstützen oder organisieren. Lokale Vereine der ukrainischen Diaspora kontaktieren und organisatorische oder finanzielle Hilfe anbieten. Es gibt sie überall, Stichworte Ukrainer in xyz, Ukraine-Hilfe Stadt x.

5. Politische Forderungen an die Bundesregierung unterstützen und diese in Verbänden und Organisationen einbringen:
– die schärfsten Sanktionen gegen Russland, um Putin wirtschaftlich und politisch international zu isolieren, wie #BanRussiafromSWIFT
– die größtmögliche Unterstützung für die Ukraine

6. Lokale Initiativen für die Aufnahme von Geflüchteten
Polen hat die Grenzen geöffnet. Deutschland wird die Menschen aufnehmen, die es zu uns schaffen. Die ersten kommen vielleicht schon am Wochenende an. Bund und Länder erstellen Notfallpläne.Einzelne Kommunen können sich bereit erklären, mehr Menschen aus der Ukraine aufzunehmen. Bürgermeister*innen und Stadträte auffordern, jetzt aktiv zu werden – z.B. gemeinsame mit dem Diaspora-Verein vor Ort. Private Unterkünfte und praktische Unterstützung vorbereiten.

FSJ Kultur im HdO!

Bock auf Kultur?

Für alle, die nach der Schule nicht gleich mit Studium oder Ausbildung beginnen wollen, bietet sich die aufregende Chance auf ein Jahr praktische Kulturarbeit in einem FSJ Kultur im Haus der Offiziere. Junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren haben im Freiwilligendienst in der Kultur die Gelegenheit, sich zu Methoden der Kulturarbeit und ihren persönlichen Kompetenzen weiterzubilden, sich beruflich zu orientieren und zu erproben.

Was erwartet dich bei uns?

Das Haus der Offiziere ist ein soziokulturelles Zentrum und Veranstaltungshaus. Vor Ort finden Partys, Konzerte, Workshops und andere Projekte statt, die du zum Teil mit organisieren und verwalten wirst. Wir geben dir die Möglichkeit, die Veranstaltungswelt von einer anderen, sehr abwechslungsreichen Seite kennen zu lernen. Auch das Reinschnuppern in andere Bereiche wie Sozialarbeit oder Tontechnik ist möglich. Mehr Infos findest du hier: https://anmelden.freiwilligendienste-kultur-bildung.de/detail/11567

Was sind die Konditionen?

Du erhältst ein monatliches Taschengeld von 360 Euro, hast 26 Tage Urlaub im Jahr und nimmst an 25 Bildungstagen von der lkj Brandenburg teil. In einem eigenständigen Projekt verwirklichst du deine eigenen Ideen und sammelst wertvolle Erfahrungen mit der Planung und Durchführung deiner Visionen. Das FSJ Kultur startet am 01. September 2022 und geht bis zum 31. August 2023.

Interesse?

Melde dich unter: https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de/ an!

Noch Fragen?

Dann wende dich an die lkj Brandenburg e.V. (info@lkj-brandenburg.de) oder frage uns!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Update zu 2G+

Liebe Gäste,


seit gestern gilt 2G+ in der Gastronomie (geänderte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung).

Um uns zu besuchen, braucht Ihr also entweder

1. eine dreifache Impfung (auch mit Johnson Geimpfte benötigen insgesamt 3 Impfungen) oder

2. eine zweifache Impfung + einen negativen Schnelltestnachweis (nicht älter als 24h) oder

3. einen Genesenennachweis (Infektion nicht länger als 90 Tage her)  + einen negativen Schnelltestnachweis (nicht älter als 24h).

Ihr könnt euch auch einen Test mitbringen und euch unter Aufsicht unseres freundlichen Personals vor Ort selbst testen.

Der Booster gilt übrigens sofort ab dem Impftag.

Wie gehabt, wird euer Impfnachweis per scanbarem QR-Code in Verbindung mit einem Ausweisdokument gecheckt und eure Kontaktdaten werden erfasst. Auch gilt außerhalb des Platzes die Maskenpflicht.

Wir freuen uns trotz der Umstände darüber, euch dienstags und donnerstags in der Bar sehen zu können!

Bis heute Abend ♥